Tulpe L2

Seit 2005 wird an Potsdamer Schulen ein durch die Stiftung Mercator finanzierter Förderunterricht erteilt, der sich an Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund richtet.

Für die Entwicklung adressatengerechter Fördermaßnahmen stellte es sich als besondere Herausforderung dar, dass es bisher an diagnostischen Instrumenten fehlte, um den Sprachstand am Ende der Brandenburger Grundschule (6. Klasse) feststellen zu können. Dies gilt in besonderem Maße für die Analyse von Schriftlichkeit. Die Beurteilung von “Aufsätzen” scheint schwer zur objektivieren und ist vor allem sehr bearbeitungsintensiv. Allerdings ist in den USA eine computergestützte Auswertung von Schüleraufsätzen seit vielen Jahren etabliert. Hier sind computerlinguistische Analysemodule entwickelt worden, die bestimmte Merkmale der Schreibfähigkeit sehr differenziert erfassen und letztlich zu einer automatisierten Sprachprofildiagnose führen können.

Unter dieser Zielstellung ist für die Analyse narrativer Texte ein computergestütztes Verfahren (u.a. TTRType-Token-Relation, STR – Satz/Teilsatz-Relation, MTLD – measure of textual lexical diversity etc.) entwickelt worden, dass theoretische Fundierung und analytische Leistungsfähigkeit im Folgenden skizziert werden.

Weiter zur Projektseite…

5 thoughts on “Tulpe L2

  1. Pingback: MTLD online berechnen … « Gnutiez

    • Nein. Momentan ist es nicht möglich das Programm zu kaufen, da es in einem Forschungsprojekt an der Uni-Potsdam entstanden ist, dem dann sehr plötzlich die Forschungsgelder ausgegangen sind. Das führte dazu, dass die Verfahren zwar alle funktionieren und auch evaluiert wurden, das Userinterface aber leider nicht endnutzerfreundlich genug ist, um das Programm guten Gewissens nach draußen zu geben. Leider!

  2. Guten Tag,
    ich habe empirisch in einer Intensivklasse deren Sprachstand untersucht und dafür ebenfalls das Tool “Tulpenbeet” bei mündlichen und schriftlichen Äußerungen verwendet. Nun bin ich bei der Analyse und gerade ebenfalls auf diese Homepage gestoßen.

    Ist es mittlerweise (der o.g. Beitrag ist ja nun bereits drei Jahre alt,) möglich das Verfahren zu erwerben oder (online) zu nutzen?

    Über eine kurze Antwort freue ich mich sehr und verbleibe mit freundlichen Grüßen,
    K.P.

    • Hallo Katharina,

      leider muss ich auch dich enttäuschen. Die Entwicklung an diesem Programm ist eingestellt und sollte nicht irgendwo Geld und oder Zeit herkommen, wird das auch erstmal so bleiben. Sorry.

      Grüße, G.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *